Betrugsvermeidung

SIA bietet einen ausgereiften und effizienten Service zur Betrugsvermeidung, der auf der Integration der Card-Management Plattform mit dem Produkt Falcon von FICO basiert.

Die Struktur des Betrugsgefahrenmanagement ist vollständig und in Echtzeit in die Autorisierungslogik des Kartenmanagements integriert.

Falcon gründet auf einer soliden, serviceorientierten Architektur und bedient sich ausgereifter Analysetechniken, die imstande sind, die von Milliarden Finanztransaktionen erzeugten Informationen zusammenfassend zu ordnen, um Schlüsselattribute abzuwägen und Betrüge mit größerer Zuverlässigkeit festzustellen. Falcon bietet eine einzige Plattform für die Betrugsermittlung mit direkter Verbindung zum Autorisierungssystem.

SIA stellt eine Web-Schnittstelle bereit, die dem Mitarbeiterteam ermöglicht, die Regeln für die Betrugsermittlung zu erstellen und die gemäß den Regeln aktivierten Fälle zu überwachen sowie verdächtige Karten zu sperren.
SIA bietet einen ausgereiften und effizienten Service zur Betrugsvermeidung, der auf der Integration der Kartenmanagement-Plattform mit dem Produkt Falcon von FICO basiert. Die Struktur des Betrugsgefahrenmanagement ist vollständig und im Echtzeitmodus in die Autorisierungslogik des Kartenmanagements integriert.

Fallmanagement:
Dieses System bietet den Analytikern eine intuitive, individuell gestaltbare und webbasierte Umgebung zur Untersuchung der gemeldeten Kontos, die umfassendeInformationen zur Erstellung der Fälle bieten kann. Über die Konfigurationsarbeitsstation lassen sich die Parameter des Arbeitsablaufs einstellen, Grenzwerte für die Punktzahlen bestimmen und die Meldungsinformationen verwalten.

Regelmanagement:
Die Lösung bietet eine einfache Methode, um Regeln je nach der von der Organisation verfolgten Strategie zu bestimmen, zu testen und zu verteilen. Die umfangreichen Funktionalitäten für das Erstellen der Regeln ermöglichen dem Issuer, eigene Regeln zu erstellen und den Service individuell zu gestalten, um einzelne Geschäftsanforderungen zu erfüllen.

Management der Verzeichnisse
Die Issuer können Verzeichnisse der ihnen bekannten gefährdeten Karten, der gefährdeten Händler, der Postleitzahlen und der IP-Adressen erstellen oder ändern. Besagte Verzeichnisse können als negativ, positiv, Ausnahmen, hochgefährdet oder Anti-Referral visualisiert und mit Punktzahlen oder einer anderen Logik kombiniert werden, um komplexe Regeln zu erstellen.
 

Vorteile:
  • eine einzige Plattform für die Ermittlung von Betrügen mit Karten: Debit- und Kreditkartenportfolio zugehörigen Betrüge können durch eine direkte Verbindung mit dem Autorisierungssystem des Nutzers verwaltet werden
  • ein solides neuronales Netzwerk mit patentiertem Karteninhaberprofil: Es erfasst eine höhere Betrugszahl mit einer gleichzeitig geringeren Menge falscher Positive, um eine nur minimale Auswirkung auf die besten Kunden zu versichern
  • Erstellung, Testen und Implementierung von Regeln in Echtzeit: Gesteigerte Produktivität der Analysen und bessere Wirksamkeit der Maßnahmen zur Betrugsvermeidung
  • Echtzeitintegration mit dem Autorisierungssystem:Zur rascheren Ermittlung der Betrüge und infolgedessen für mehr Möglichkeiten, Verluste abzubauen
  • Berichtswesen und Statistiken zu Business-Objekten: Rasche Erstellung von Standard- oder nutzerspezifischen Berichten
  • kartenspezifischer Benachrichtigungsservice: Dieser reduziert das Begehen von Betrügen und erhöht die Möglichkeit, die risikobehafteten Transaktionen zu sperren.