Kundensupport - Issuing

Zusätzlich zu der IT-Plattform für die Back-Office-Aktivitäten erbringt SIA die Supportleistungen eines dedizierten Teams mit spezifischen Kompetenzen.

Jeder Back-Office-Service ist in die IT-Komponenten integriert, zum Beispiel durch die Dateienübertragung und den online Zugriff. Außerdem werden allumfassende End-to-End (E2E) Lösungen garantiert. 
Zur Verfügung stehen eine Reihe von Konnektivitätsoptionen, darunter Telefon, E-Mail, Fax und Sprachdialogsysteme (IVR), mit dedizierten Leitungen auf geschützten Kanälen und entsprechend den Kundenanforderungen.
Aufbauend auf der Kompetenz eines internationalen, seit über 40 Jahren auf dem Markt aktiven Prozessors, ist das Back-Office-Serviceangebot von SIA zuverlässig, effizient und mit den Bestimmungen der inländischen und internationalen Kartenorganisationen, konform.

Management der Händler & Karteninhaber: 

  • Antragsmanagement (im Papier- und Elektronikformat)
  • Management der Kundendaten (Händler und Karten-/Kontoinhaber)
  • Empfang und Validierung der elektronischen Datenflüsse 
  • Prozessüberwachung und Druck der PINs, Datenvorbereitung, Kartenherstellung, Erstellung und Druck der Kontoauszüge. 

Transaktionsmanagement:

  • Empfang auf Papierträger der elektronischen Flüsse und Transaktionen
  • Management der Transaktionen und des Issuing-Service
  • Clearing der eingehenden Daten und Management der Clearing-Flüsse.

Disputemanagement: 

  • Untersuchung, Prüfung und Management der Streitfälle gemäß den Anforderungen der Kartenorganisationen
  • Management besonderer Situationen (extra-Chargeback, Vorschiedsverfahren, Schiedsverfahren).

Fraudmanagement: 

  • Management der Konfigurationsregeln für  „Falcon“ 
  • Management der Konfiguration des Nutzerprofils 
  • Regelmanagement
  • Untersuchung der Fälle, die das Instrument erstellt hat, das nachvollziehen soll, ob die betrügerischen Ereignisse als konkret oder nicht zu betrachten sind 
  • Kontakt mit den Karteninhabern.

Gebührenfreie Karten-Hotline:

  • Sperrung der Debit- und Kreditkarten
  • Aufzeichnung der Anrufe
  • Erstellung der Kartensperre und Ausrichtung mit dem Applikationszentrum
  • Kontrolle der Beanstandungen, Transkription der Anrufe
  • Informationen zur Kartensperrung
  • Wechselmanagement des bankseitigen Applikationszentrums
  • Kontrolle potenziell betrügerischer Transaktionen, Kontakt zum Karteninhaber, Kontrolle der Transaktionen.