25 05/2018 09:05

Pressemitteilung

Nicola Cordone: “Eine Akquisition, die für unsere führende Rolle im europäischen Zahlungsverkehr entscheidend ist”

Nicola Cordone: “Eine Akquisition, die für unsere führende Rolle im europäischen Zahlungsverkehr entscheidend ist”Herunterladen (PDF 150.1 KB)
Mailand, 25. Mai 2018 - „Durch die Vereinbarung mit First Data schreitet die SIA Gruppe auf ihren internationalen Wachstumskurs weiter voran, und bestätigt so ihre führende Position im europäischen elektronischen Zahlungsverkehr, der sich in einer anhaltenden Konsolidierungsphase befindet.

Wir werden insbesondere in Mittel- und Südosteuropa der führende Technologieanbieter werden. Dieser Markt wird in den kommenden drei Jahren einen jährlichen Anstieg von über elf Prozent im Zahlungsverkehr verzeichnen, fast zweimal so viel wie in Europa mit jährlich sechs Prozent.

Durch diese Akquisition wird der Umsatz von SIA auf Pro-Forma-Basis von 2017 um rund 18 Prozent wachsen. Hierbei werden insbesondere die Erträge aus dem Ausland, die von 20 auf 33 Prozent steigen werden, deutlich zunehmen.

Das Wachstum unserer wichtigsten Geschäftsfelder wird sich ebenfalls beschleunigen: mit einem Wachstum von 23 Prozent im Zahlungsverkehr, 18 Prozent beim Kartenmanagement, 107 Prozent bei POS-Terminals sowie 56 Prozent bei Geldautomaten.

Die Akquisition wird ebenfalls positive Effekte auf die abgewickelten Transaktionsvolumina haben, die über unsere Technologieplattformen erfolgen. SIA erzielt dadurch größere Skaleneffekte und positioniert sich zugleich als innovativer Partner in ganz Europa.”

 

Medienkontakt:

Filippo Fantasia

Head of Media Coordination
Phone +39 02.6084.2833
Mobile +39 335.1202713
Email: filippo.fantasia@sia.eu