20 02/2019

Pressemitteilung

SIA ist Applikationsprovider für das neue und moderne kanadische Zahlungssystem „Lynx“ der payments Canada

SIA ist Applikationsprovider für das neue und moderne kanadische Zahlungssystem „Lynx“ der payments CanadaHerunterladen (PDF 181.98 KB)

Mailand und Ottawa, 20. Februar 2019 - Payments Canada gab heute bekannt SIA als Applikationsprovider für das neue hochwertige Zahlungssystem des Landes, Lynx, ausgewählt zu haben. Dieser Meilenstein der Zahlungsmodernisierung ist das Ergebnis eines umfangreichen Beschaffungsprozesses unter Beteiligung der wichtigsten Industriepartner und kanadischen Finanzinstitute.
 
Im April 2017 hat Payments Canada verschieden Anbieter zu einer Ausschreibung zur Realisierung von Lynx eingeladen. Payment Canada hat sich für SIA als zukünftigen Applikationsdienstleister für Lynx entschieden, vorbehaltlich der endgültigen Vertragsunterzeichnung und der abschließenden behördlichen Genehmigung. SIA wird dabei eng mit Payments Canada und den wichtigsten Interessengruppen der Branche zusammenarbeiten um die nächste Generation ihrer Real-Time Gross Settlement (RTGS) Lösung zu entwickeln. Diese Lösung wird allen Anforderungen gerecht, die im Zuge der Gespräche über die Zukunft der kanadischen Payment-Landschaft ermittelt wurden, diese umfassen natürlich auch alle strengen kanadischen und internationalen Risikostandards. SIA, ein international führender Anbieter von Zahlungsinfrastrukturen und -dienstleistungen, stellt Ländern wie beispielsweise Dänemark, Norwegen und Schweden, ihre jeweiligen RTGS-Systeme zur Verfügung. Diese wurden von SIAs hundertprozentiger Tochtergesellschaft Perago, dem Kompetenzcenter für Zentralbanklösungen, entwickelt.
 
SIA verfügt über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Entwicklung innovativer, ausgereifter Lösungen für das globale Zahlungssystem und ist folglich gut dafür geeignet die Bereitstellung von Kanadas neuem modernen Zahlungsverkehrssystem zu unterstützen“, so Gerry Gaetz, President & CEO von Payments Canada. „Wir freuen uns darauf mit SIA und unseren wichtigsten Stakeholdern zusammenzuarbeiten, um am Ende ein Produkt zu haben, dass den Wünschen der Kanadier entspricht und Kanadas Wettbewerbsvorteil auf globaler Ebene sicherstellt.“
 
Die Einführung von Lynx ist ein grundlegender Bestandteil der mehrjährigen Initiative von Payments Canada zur Modernisierung von Payments. Ziel ist es unter anderem, das Zahlungsökosystem des Landes zu verbessern. Das neue System wird Kanadas derzeitiges Großbetragszahlungssystem ersetzen und auf dem Messaging-Standard ISO 20022 basieren.
 
Wir sind sehr stolz darauf, dass wir für die Implementierung des neuen kanadischen Zahlungsystems ausgewählt wurden. Es bestätigt erneut unsere entscheidende Rolle bei den Modernisierungsinitiativen von RTGS. Die Einführung des neuen Kernsystems für Payments Canada ist das erste Projekt für SIA in Nordamerika und stärkt unsere Position auf dem internationalen Markt. Unsere sicheren und zuverlässigen Technologien unterstützen derzeit 20 Zentralbanken weltweit bei der Verbesserung der Zahlungsinfrastruktur ihres eigenen Landes, sodass diese mit der zunehmenden Geschwindigkeit der digitalen Transformation Schritt halten können“, sagt Nicola Cordone, CEO von SIA.
 
Payments Canada hat kürzlich ein Ausschreibungsverfahren für kombinierte Hosting- und Systemintegrationsservices gestartet, um die End-to-End-Bereitstellung und den Betrieb von Lynx zu unterstützen. Dieser Ansatz wird sicherstellen, dass sich Lynx an den höchsten internationalen Sicherheits-, Zuverlässigkeits- und Betriebsstandards orientiert. Dieses Verfahren wird voraussichtlich 2019 abgeschlossen sein.

Medienkontakt:

Filippo Fantasia

Head of Media Coordination
Phone +39 02.6084.2833
Mobile +39 335.1202713
Email: filippo.fantasia@sia.eu