29 11/2018 16:00

Pressemitteilung

SIA: Nicola Cordone zum Chief Executive Officer ernannt

Nicola Cordone zum Chief Executive Officer ernanntHerunterladen (PDF 86.82 KB)

Mailand, 29. November 2018 – Der Vorstand von SIA hat unter dem Vorsitz von Giuliano Asperti Nicola Cordone zum Chief Executive Officer der Gesellschaft gewählt. Zuvor wurde Cordone zum Director kooptiert.
 
Cordone (52) hat einen Abschluss cum laude in Elektrotechnik der Universität Genua und einen Masterabschluss in Betriebswirtschaft der Bocconi University Business School.
Er arbeitet seit 2000 mit zunehmender Verantwortung bei SIA. Im Jahr 2016 wurde er zum stellvertretenden CEO und Senior Vice President Global Business Solutions ernannt.
Bevor Cordone bei SIA begann, war er bei Servizi Interbancari, heute Nexi, beschäftigt. Zuvor war er als Senior Business Consultant bei verschiedenen Unternehmen tätig, darunter AT&T-Unisource, Siemens Telecomunicazioni, Italtel und Ansaldo.
Innerhalb der SIA Group ist Cordone bereits Chief Executive Officer der Tochtergesellschaft P4cards.
 
„Die Berufung von Nicola Cordone zum neuen CEO von SIA würdigt seinen Beitrag zum nationalen und internationalen Wachstum des Unternehmens in den vergangenen Jahren“, so Giuliano Asperti, Chairman bei SIA. Ich begrüße die Entscheidung der Aktionäre, denn sie erlaubt es uns, unsere Strategie der Internationalisierung weiter voranzutreiben. Ich glaube, dass Cordone gemeinsam mit allen Mitarbeitern bei SIA in der Lage sein wird, die Innovationsgeschichte, die das Hauptmerkmal des Unternehmens ist, fortzusetzen.“
 
„Ich möchte dem Vorstand von SIA und allen Aktionären dafür danken, dass sie ihr Vertrauen in mich durch meine Wahl zum CEO des Unternehmens bestätigt haben. Mein Ziel ist es, die internationale Entwicklung von SIA fortzusetzen und es somit zu ermöglichen, dass SIA der führende Anbieter für digitale Zahlungen in Europa wird. Dies möchte ich durch die Entwicklung neuer innovativer Dienstleistungen für Kunden sowie außerordentliche Maßnahmen vorantreiben, wie der Übernahme der Kartenaktivitäten von Ubis (Unicredit Group) und von First Data in sieben zentral- und südosteuropäischen Ländern“, so Nicola Cordone. „Ich bin stolz darauf, dass ich diesen Weg gemeinsam mit einem hochprofessionellen Team von Managern und Mitarbeitern gehen kann. Ich bin sicher, dass das auf Finanztechnologie spezialisierte Team in der Lage sein wird, signifikante Ergebnisse zu erzielen.“

Medienkontakt:

Filippo Fantasia

Head of Media Coordination
Phone +39 02.6084.2833
Mobile +39 335.1202713
Email: filippo.fantasia@sia.eu