09 11/2017 10:30

Pressemitteilung

SIA und R3 schließen Partnerschaft um die Einführung von Blockchain-Anwendungen von 600 Banken und Unternehmen zu beschleunigen

SIA und R3 schließen Partnerschaft um die Einführung von Blockchain-Anwendungen von 600 Banken und Unternehmen zu beschleunigenHerunterladen (PDF 31.21 KB)
Mailand/London/New York, 09. November 2017SIA und R3 haben eine strategische Partnerschaft gestartet, um die weltweite Entwicklung und Einführung von Blockchain-Anwendungen zu beschleunigen. Hierzu sollen die 600 Netzwerkknoten von SIAnet genutzt werden, die bereits für Finanzinstitute, Unternehmen und öffentliche Verwaltungen zur Verfügung stehen.
 
Im Rahmen der Partnerschaft wird SIA ein sicheres und geschütztes Netzwerk namens SIAchain aufbauen, das in die Corda-Plattform von R3 integriert wird, so das Kunden von SIA CorDapps nutzen können. CorDapps sind Anwendungen, die speziell auf die Bedürfnisse von Institutionen im Banken- und Finanzsektor zugeschnitten sind. Die ersten CorDapps werden ab dem ersten Quartal 2018 auf SIAchain zur Verfügung stehen.
 
Das Hauptziel besteht darin, die Nutzung von CorDapps über die SIAchain-Infrastruktur zu ermöglichen, wodurch eine durchgängige Verfügbarkeit und Verwendbarkeit garantiert und ein standardisierter Betriebskontext für die registrierten Mitglieder bestimmter Communities gewährleistet wird. Banken, Unternehmen und öffentliche Verwaltungen haben einen immer größeren Bedarf bei der Verwaltung komplexer Prozesse effizient zusammen zu arbeiten, um Zeit, Kosten und  Betriebsrisiken zu  minimieren.
 
Corda ist eine auf Open-Source und Distributed-Ledger-Technologie (DLT) basierende Plattform,  welche  von Blockchain inspiriert wurde und kostspielige Reibungsverluste bei Geschäftstransaktionen vermeidet. Hierzu ermöglicht die Plattform Institutionen die direkte Durchführung von Transaktionen anhand von Smart Contracts und gewährleistet dabei ein Höchstmaß an Datenschutz und Sicherheit. Die Plattform ist das Ergebnis von über zwei Jahren intensiver Forschung und Entwicklung von R3 und seinen mehr als 100 Mitgliedern. Anwendungen auf Corda verwenden einen gemeinsamen Code und gemeinsame Protokolle, um die Interoperabilität sicherzustellen.
 
Die Zusammenarbeit mit dem R3-Konsortium ist ein Meilenstein in unserer Blockchain-Strategie. Wir werden auf SIAchain,  welches aufrund 600 Netzwerkknoten des SIAnet-Netzwerks in ganz Europa basiert, die modernsten verfügbaren Technologien integrieren und innovative Anwendungen für Finanzinstitute, Unternehmen und den öffentlichen Sektor entwickeln", sagt Massimo Arrighetti, CEO von SIA.
 
„Wir haben Corda als Open-Source-Plattform speziell für solche Partnerschaften konzipiert. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern entwickeln wir ein vielfältiges Ökosystem interoperabler Anwendungen auf der Plattform, die jeweils eine einzigartige Lösung für Herausforderungen bieten, mit  welchen sich Finanzmarktteilnehmer auseinandersetzen. Darüber hinaus trägt der Zugang zu bestehenden Netzwerken wie dem von SIA dazu bei, die Einführung und Implementierung von DLT auf den globalen Finanzmärkten zu beschleunigen", so David E. Rutter, CEO von R3.

Medienkontakt:

Filippo Fantasia

Head of Media Coordination
Phone +39 02.6084.2833
Mobile +39 335.1202713
Email: filippo.fantasia@sia.eu